Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schützenjugend,

bitte beachten Sie die weiter unten stehende Mitteilung des BSSB zur aktuellen Lage COVID-19.

Mitteilung des Gau Starnberg:

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir nach eingehender Beratung zum Schluss gekommen sind,

           das am  kommende Woche startende Gau und Gauältestenschießen für unbestimmte Zeit zu verschieben.

           Ebenfalls wird der geplante Gauehrenmitglieder Frühschoppen auf unbestimmte Zeit verschoben.

  

  • RWK: die Mail an die Vereins - RWK - Leiter von gestern Abend behält ihre Gültigkeit.

 

  • Damen: Stammtisch und Damenpokal werden auf nächstes Jahr verschoben. Die Auslosung und die bereits ermittelten Ergebnisse behalten ihre Gültigkeit.

 

  • Gaudamenschießen: bleibt derzeit geplant. 

 

  • Jugend:  der Termin für dass Gaujugend- Kader Training am 25.04.2020 wird derzeit aufrechterhalten.

 

  • Gaujahrtag: der am 10.05.2020 geplante Gaujahrtag, bleibt derzeit geplant.

  

Kurzfristige Änderungen und Absagen werden situationsbedingt mitgeteilt.

 

 Uns allen wünsche ich, dass wir gesund und munter bleiben.

  

Mit bayerischen Schützengruß

 gez.

 Andreas Lechermann

1. Gauschützenmeister

 

  

 

Mitteilung des BSSB:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Lage in Bezug auf die Verbreitung von COVID-19 entwickelt sich derzeit sehr dynamisch, weswegen wir Sie über die neuesten Entwicklungen und getroffenen Entscheidungen informieren.

 Der Deutsche Schützenbund hat heute mitgeteilt, dass sämtliche nationalen Meisterschaften für das Jahr 2020 abgesagt wurden. Dies betrifft insbesondere auch die Deutschen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage.

Vor diesem Hintergrund werden auch sämtliche Bayerischen Meisterschaften nicht stattfinden.

 Mit Blick auf die Empfehlung der Bundes- und Staatsregierung, soziale Kontakte soweit wie möglich zu minimieren, empfehlen wir auch unseren Vereinen, sämtliche Veranstaltungen sowie das Vereinstraining bis auf Weiteres einzustellen.

Wir bedauern diese Schritte ausdrücklich, jedoch haben der Gesundheitsschutz sowie das Ziel, die Ausbreitung von COVID-19 zumindest zu verlangsamen, höchste Priorität.

 Bitte informieren Sie alle mit der Organisation des Sportbetriebs befassten Personen sowie Ihre Vereine entsprechend.