Jugend

Hallo liebe Jungschützinnen und Jungschützen,

liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter,

sehr geehrte Damen und Herren der Vorstandschaften,

 

 

Hier findet Ihr die Startliste zum Qualifikationsschießen am 16. Oktober 2021 auf den Schießständen der Kgl. Priv. FSG Starnberg.

 

Ich habe versucht, die Durchgänge so zu gestalten, dass ein Verein nicht über drei Durchgänge warten muss.

 

Für den kleinen Hunger wird die Wirtschaft ein kostengünstiges Angebot bereithalten.

 

Wir werden nach Abschluss des         2 Durchganges (hoffentlich zügig) die Siegerehrung Junioren (m/w),

                                                                    3 Durchganges die Siegerehrung Jugend (m/w)

                                    Und nach dem       4 Durchgang die Siegerehrung Schüler (m/w) durchführen.

 

Bitte seid rechtzeitig zum Start der Standbelegung vor Ort. Es wird nach der geltenden Sportordnung des DSB geschossen.

 

Es gelten die zum Zeitpunkt der Ausführung des Schießens gültigen Corona-Hygienemaßnahmen und das Prinzip „3G“, welches auch vor Ort kontrolliert wird. Als Testnachweis für Schüler gilt der Schülerausweis oder der personalisierte MVV-Ausweis.

 

 

 

Vielen Dank

 

Sportliche Grüße,   

 

Marco Hilger 

 

Gaujugendsportleiter Gau Starnberg   

 

 

Nach 1 1/2 Jahren fand im Gau Starnberg endlich wieder eine Jugendleiterversammlung der Schützen statt. 

Schützenmeisterin Tatjana Greisinger begrüßte in Seefeld, unter Einhaltung der 3G-Regeln, 15 Jugendvertreter der Gau Vereine, einen Vertreter des Kreisjugendring Starnbeerg sowie den 1. Gauschützenmeister Andreas Lechermann.

Nach einem Rückblick der letzten 1 1/2 Jahre und dem Kassenbericht, leitete Andreas Lechermann mit den Worten: „wir ham uns lang scho nimma g´sehn“ die Neuwahlen ein. 

Einstimmig zur Gaujugendleitung wurden Kerstin Kunoth und Tatjana Greisinger (beide Kgl. priv. SG Seefeld) gewählt. 

Ebenso einstimmig zur Gaujugendsportleitung wurden Viktoria Stoll (FT09 Starnberg) und Marco Hilger (Edelweiß Gilching) gewählt. 

Das Quartett wird unterstützt von den beiden Gaujugendsprechern Eva Langner (Würmtaler I Gräfelfing) und Kristian Trefzer (Wildschützen Pentenried).

Motiviert und positiv gestimmt schaut die neue Gaujugendleitung in die Zukunft.

 

 

 

Qualifikationsschießen für den Gaujugendkader

am 16. Oktober 2021

 

Anmeldung bis zum 30. September 2021

formlos an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Am Sonntag, 27.06.2021 fand nach gefühlter Ewigkeit endlich wieder ein Wettkampf statt.
Trotzdem war dieses Jahr alles anders als "normal"...

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln, fanden am Sonntag die Gaumeisterschaften in verschiedenen Disziplinen und an verschiedenen Wettkampforten statt. So kämpften in Pöcking die Luftgewehrschützen*Innen mit der Hitze, in Oberpfaffenhofen gingen die Sportpistolenschützen*Innen an den Start und in Hechendorf wurden die Wettkämpfe mit Luftpistole und mit dem Auflage-Luftgewehr ausgetragen.

Eine besondere Situation stellt dieses Jahr auch die Meisterschaftsreihenfolge dar. In 2021 zählt das jeweils erzielte Ergebnis corona-bedingt nicht als Qualifikationsergebnis zur Oberbayerischen Meisterschaft, sondern gleich für die Deutsche Meisterschaft. Auf Grund der Pandemie wurden nämlich sowohl die Oberbayerische als auch die Bayerische Meisterschaft abgesagt.

Die einzelnen Ergebnisse der diesjährigen Gaumeisterschaft findet Ihr hier: https://www.gau-starnberg.de/index.php/sport/wettkaempfe/gaumeisterschaft1

 

Allen Sieger*Innen herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer, sowie die unterstützenden Schützenvereine!

Sportliche Grüße, bleibt gesund!

Eure Jugendleitung

Am 8.März 2020 trafen sich 7 Finalisten zu einem weiteren Wettkampf und dem anschließenden Finalschießen am neuen Schießstand der Gemeinde Pöcking.

In der Mittagspause versorgten die Wildschützen Pöcking alle Anwesenden mit Wienern und Semmeln. Die Mannschaften steuerten ebenfalls verschiedene Köstlichkeiten bei. Danke an alle, die etwas beigesteuert haben!

Beim Finalschießen lag Kristian Trefzer aus Pentenried in Führung und Ludwig Schmidt durfte gleich zweimal zum Stechen antreten. Beim ersten Stechen wegen Ringgleichheit im Finale ging der Sieg an Drößling und das zweite Stechen konnte Ludwig für Hochstadt entscheiden.

Nach der endgültigen Auswertung konnte Stifter des Pokals und Ehrengauschützenmeister Hans Bösl den Wanderpokal an die Wildschützen Pentenried überreichen. Die Mannschaft mit dem höchsten Ringergebnis waren die Würmtaler l Gräfelfing und erhielt ebenfalls einen gleichwertigen Preis.

Es ist sehr erfreulich, dass auch die reine Schülermannschaft der SG Seefeld und die Gewinner des letzten Jahres, SG 1874 Percha um den Pokal im Finale angetreten sind.

Ich bedanke mich herzlich bei der zahlreichen Teilnahme bei allen 11 Mannschaften am gesamten Wettkampf um den Wanderpokal und wünsche viel Erfolg bei der nächsten Runde um den begehrten Hans Bösl-Pokal.

Rebecca Stumpenhausen

Bisher konnten die Jungschützen des Gau Starnbergs beide Runden der Bezirksjugendscheibe für sich entscheiden. Dabei treten in jeder Altersklasse 3 Schützen aus den Gauen des Bezirks Oberbayern in mehreren Runden gegeneinander an und sammeln Punkte, um weiterhin im Wettkampf bleiben zu können.

Als erstes trafen die Starnberger auf den Gau Dachau, wobei die FSG Starnberg ihre Schießanlage und das Vereinsheim zur Verfügung stellten sowie für das leibliche Wohl der Nachwuchstalente sorgte. Nach 420 Schuss von 12 Schützen lag der Gau Starnberg mit 3871 Ringen gegen 3489 Ringen des Gaus Dachau deutlich vorne und entschied die erste Runde klar für sich. Lediglich in der Altersklasse Junioren A mussten sich die Starnberger geschlagen geben.

Die 2. Runde wurde in Huglfing gegen den Gau Weilheim ausgetragen. Die gute Versorgung mit Currywurst, Pommes, Wurstsemmeln und Kuchen spielte den Starnbergern in die Karten, sodass sie auch diese Runde souverän für sich entscheiden konnten. Mit 522:504 (Schüler), 1106:1032 (Jugend) und 1099:1088 (Jun B) konnte sich der Gau Starnberg den Sieg in den 3 Altersklassen sichern, nur bei den Junioren A hatte der Gau Weilheim mit 1170:1098 Ringen die Nase vorne.

Der Gau Starnberg kann somit auf einen bisher sehr erfolgreichen Wettkampf zurückblicken. In der nächsten Runde geht es erneut gegen den Gau Weilheim, mit dem entsprechenden Heimrecht für den Gau Starnberg. Ein herzliches Dankeschön geht an die FSG Starnberg sowie die Bergschützen Hanfeld, die ihre Anlage für die nächste Runde am 27.10.19 zur Verfügung stellen wird.

12 Schießanfänger traten beim im Rahmen des Gauschießens durchgeführten "Starterscup" an den Stand.

Bei der Preisverteilung des Gauschießens holten sich die Jungschützen ihre Belohnung für ihre Leistung ab.

Auf geht’s zum Kreissparkassenpokal der Schützen 2019!

Der Wettbewerb ist erneut sehr attraktiv dotiert. Auf die Finalisten warten Siegprämien in Höhe von insgesamt 4.000 €. Dazu bekommt jeder am Endkampf teilnehmende Schütze eine Medaille.  Schon das Erreichen des Halbfinales kann sich lohnen: Auf die fünf Halbfinalverlierer warten je 200 € Preisgeld.

Übrigens kann sich bereits die Teilnahme für Ihren Verein auszahlen: Wir verlosen unter allen in der ersten Runde gestarteten Teams am Finaltag zehn Einkaufsgutscheine im Wert von je 300 €.

Im Finale gibt es von den drei beteiligten Gauen Sonderprämien für die besten Treffer in jeder Wettkampfklasse.

Das Finale wandert 2019 turnusgemäß in den Landkreis Starnberg. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Bavaria Drößling für die Ausrichtung am 19. Oktober 2019.

Ihr Wettkampfleiter ist in diesem Jahr Daniel Reigber vom Schützengau Starnberg.

Die Mannschafts- wie auch die Ergebnismeldung können Sie bequem über die Internetseite www.kskp.de vornehmen. Auf dieser Internetseite finden Sie u.a. auch die Ausschreibung für den neuen Wettbewerb zum Herunterladen.

Wir sind sicher, Ihnen und Ihren Schützen erneut einen attraktiven Wettbewerb anbieten zu können und freuen uns auf die Teilnahme von möglichst vielen Mannschaften.

Melden Sie Ihren Verein am besten gleich an. Meldeschluß ist am 17. Februar 2019!